Seite 3 von 3

Re: Teil4 Übungsaufgaben

Verfasst: Do 9. Nov 2017, 21:06
von Merlin
Danke!

Re: Teil4 Übungsaufgaben

Verfasst: So 12. Nov 2017, 15:04
von Jörg Huber
Welche Aufgaben übernimmt die Berufschule?
Aufgabe, den Schülern den Erwerb berufsbezogener und
berufsübergreifender Kompetenzen zu vermitteln.
Nennen sie die Regelungen des Landes, die für die Berufsschulen wichtig sind?
Rahmenlehrpläne
Nennen sie die Regelungen des Bundes, die für die Ausbildungsbetriebe wichtig sind?
Ausbildungsordnung
Nennen sie mind. 5 Beispiele für Maßnahmen zur Sicherung und Weiterentwicklung der Ausbildungsqualität im dualen System?
Modernisirung aktuller Stand der Technik
Kooperation der Lernorte im dualen System Berufsschule andere Betriebe
Interne und externe Schulungen zB. bei Handwerkskammer
Messen besuchen
Ausbildungspartnerschaft , Betriebe ergänzensich bei praktischen Ausbildung.
Nennen sie die wichtigsten Gesetze, und deren Aufgabe, für die Durchführung der Berufsbildung im Handwerk?
Berufsbildungsgesetz, die Handwerksordnung
Das Bundesurlaubsgesetz regelt Mindestbedingungen für den Urlaub der Auszubildenden. Wie Sind die Urlaubstage der Auszubildenden geregelt?
Für Jugendliche ist die Dauer des Urlaubs nach dem Lebensalter gestaffelt.
- mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist;
- mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist;
- mindesten 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist.
Nennen sie die Mindestinhalte einer Ausbildungsordnung die nach der Handwerksordnung bzw. nach dem Berufsbildungsgesetz festgelegt sind?
1 Bezeichnung des Ausbildungsberufes
2 Ausbildungsdauer
2.1 sie soll nicht mehr als drei und nicht weniger als zwei Jahre betragen
3 Ausbildungs- berufsbild
3.1 die beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die mindestens Gegenstand der Berufsausbildung sind
4 Ausbildungs- rahmenplan
4.1 eine Anleitung zur sachlichen und zeitlichen Gliederung der Vermittlung der beruflichen Fertigkeiten. Kenntnisse und Fähigkeiten
5 Prüfungsanforderungen
A1 Als Grundlage für eine geordnete und einheitliche Berufsausbildung gelten die staatlich anerkannten Ausbildungsberufe und die hierzu erlassenen Ausbildungsordnungen. Nach $ 5 BBiG hat eine Ausbildungsordnung festzulegen:

Re: Teil4 Übungsaufgaben

Verfasst: Di 14. Nov 2017, 20:37
von Rynem
Thx