Seite 1 von 1

Unbekannte Leitungslänge von einer Kabeltrommel berechnen

Verfasst: So 21. Feb 2021, 10:18
von CityHunter
Hallo liebe Elektroniker, ich bräuchte mal eure Hilfe. Wie gehe ich bei der Aufgabe am besten vor und wann setze ich das Digitale ein?

Aufgabe:
Auf einer Trommel befindet sich eine unbekannte Menge NYM-J 3x1,5. Durch Widerstandsmessung und anschlie- ßender Berechnung soll die Länge der Leitung ermittelt werden. Die Messung des Schutzleiterwiderstandes ergab ei- nen Wert von 2,04Ω. In welchem Bereich liegt der wahre Wert der Länge, wenn das Messgerät einen Fehler von 5% vom Anzeigewert besitzt und die letzte Stelle der Anzeige einen systematischen Fehler von ± 2 Digit aufweist?

Freue mich auf Antworten. Danke.

Re: Unbekannte Leitungslänge von einer Kabeltrommel berechnen

Verfasst: Fr 12. Mär 2021, 15:52
von AndyR
Das ist doch eine reine Rechenaufgabe. Allerdings fehlt die Angabe, wieviele Stellen das Digitalmultimeter hat.
Wenn das DVM 2000 Schritte (also 0 - 1.999) hat, dann entspricht 1 Digit also 0,05 % vom Endwert


A. Kabelquerschnitt in Ohm/Meter umrechnen.
B.1 Annahme: 2,04 ist der kleinste zulässige Wert des DVM
=> tatsächlicher Wert : +5% vom Angezeigten Wert + 0.1% (bei 2000 Stellen) vom Endwert
=> Mit A Länge berechnen
B.2 Annahme: 2,04 ist der größte zulässige Wert des DVM
=> tatsächlicher Wert : -5% vom angezeigten Wert - 0.1% (bei 2000 Stellen) vom Endwert
=> Mit A Länge berechnen