Seite 1 von 1

Hauptleitung durch Kellerräume

Verfasst: Mi 17. Mär 2021, 20:38
von Kniemand
Hallo Zusammen,

ein Kunde wünscht, um weniger schachten lassen zu müssen, dass die Hauptleitung vom HAK zum Zählerplatz auf kürzestem Weg ins Gebäude geht.
Das bedeutet, dass es nach Hauseinführung AP im Rohr durch einen Kellerraum verlegt werden muss, und dann durch einen Durchbruch unterhalb des Zählerplatzes rauskommt. (Einfamilienhaus)
Ich habe solche Kabelwege schon sehr oft bei Kunden gesehen, es ist aber das 1. mal, dass ich selbst "dran beteiligt bin", mir stellt sich die Frage, in wieweit das auch zu 100% zulässig ist.
Spezielle Anforderungen, welche Räume mit der Hauptleitung durchquert werden dürfen habe ich jetzt auf die schnelle nicht gefunden.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass dies unbedenklich ist?

Besten Dank,
lg

Re: Hauptleitung durch Kellerräume

Verfasst: Fr 19. Mär 2021, 09:31
von Knöpfchen
Normale Kelleräume ,kein Problem.
Nur daran denken das die Hauptleitung min. 5x16 nicht mehr als 0.5% Spannungsfall haben haben darf.

Re: Hauptleitung durch Kellerräume

Verfasst: Do 15. Apr 2021, 10:56
von Kniemand
Hallo,

danke für deine Antwort.
Da ich jetzt auf einer anderen Baustelle eine "ähnliche Situation" habe muss ich nochmal nachfragen.
Dort ist der Hausanschlussraum in Richtung Straße im EG. Zwischen diesen und dem Außenzaun des Grundstücks, an welchem der HAK sitzt, ist ca. 6m frisch gepflasterter Einfahrtsbereich.
Vor dem Haus ist aber ein riesiges Holz Carport gebaut. (sehr Massiv) Dieses ist fest mit dem Gebäude verbunden und wird dort auch immer stehen. (wirkt schon fast wie ein Teil des Gebäudes, es umschließt auch einen Teil davon.
Nun wäre es extrem einfach:
Vom Hausanschlusskasten mit Rohr 2,5m am Holzbalken hoch, 6m am Holzbalken rüber durch die Wand und innen runter und man ist im Zählerplatz.
Die alternative wäre das frisch verlegte Pflaster und den Boden umständlich zu öffnen.

Laut TAB würde ich sagen, dass ich eine solche Verlegung vorab vom Netzbetreiber genehmigen lassen muss?
Falls ja, wie würdet Ihr diese Genehmigung einholen?
Mit der Anmeldung zum Netzanschluss? (unserer örtlicher NB hier will eigentlich, dass man für fast alle Anfragen diese nutzt)
Natürlich gibt es dort nix zum Ankreuzeln oder ausfüllen für so eine Spezifische Abstimmung.

Vielen Dank für eure Ratschläge,

Mfg